Startseite
    Allgemeines
    Gedanken
    Erfahrungen
    Träume
    Visionen
    Reisen
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine Website - Way To Magic
   Seelengeflüster
   Der Hexenpfad
   Das Geisterarchiv

http://myblog.de/akathler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Das Rätsel

Ich erinnere mich nicht mehr genau wie es dazu kam, aber mir geriet irgendeine Zeitung in die Hände, auf deren Rückseite war ein Preisausschreiben. Bei diesem Ausschreiben ging es um ein kleines Rätsel auf dem mehrere Bilder zu sehen und man den 7 Unterschiede in Bild 5 zu Bild 2 finden sollte. Ich sah mir das Bild an, und die Fehler darin waren kaum zu verkennen. . . es waren offensichtliche Dinge (die alle komischer weise irgendwas pflanzliches hatten), so was wie auf dem einen Bild waren es Hände, auf den Vergleichsbild wuchsen Ranken aus den Armen. Einige Sekunden Später bemerkte ich dass sich das Bild andauernd veränderte, mal aus anderen Perspektiven, mal andere Leute darauf, mal mehr, mal weniger. . . ich nahm einen stift und markierte eine einen Fehler (das Gesicht eines Mädchens war von einem Gewächs verdeckt) und bei der nächsten Veränderung befand sich ein roter Kringel um das Gesicht der Person mit dem mit dem verdeckten Gesicht, nur dass sie sich jetzt in einer größeren Gruppe aufhielt und dass man sie darauf ohne die Markierung hätte ewig suchen müssen.
Ich war in der Schule (weiß nicht mehr ob ich das vorher auch schon war) aber da ich das äußerst seltsam fand wollte ich hier im GF einen neuen Treat eröffnen Laughing
Ich ging den Flur entlang, ich wollte in einen Informatikraum, ich sah eine Treppe ( war die gleiche wie die die ich damals hatte um in mein altes Zimmer zu kommen (ausgebauter Speicher), sie war ziemlich wackelig^^ ich ging also rauf, und als ich die Tür öffnen wollte sah ich wie jemand anderes kam und die Treppe von unten angehoben hat Confused . . . Ich schrie ihn an dass er das gefälligst lassen solle weil er sonst ärger bekommt^^, er sah mich völlig erschrocken an und sagte so was wie „scheiße da war ja einer drauf“ und ergriff die Flucht Laughing Ich kümmerte mich nicht weiter drum, öffnete die Falltür über mir und betrat den nächsten Raum. Es hätte tatsächlich ein Speicher sein können, jedenfalls war es Kalt und dunkel darin, weshalb ich auch gleich weiter in den nächsten Raum ging. Es war ein heller Raum, mit hohen Fenstern. . . ansonsten glich er bis aufs letzte detail unseren Computerräumen^^ In dem Raum befand sich ein Lehrer von uns, der gerade einen Kumpel von mir anschrie Confused (der Lehrer ist sein Mathelehrer und bei ihm sieht’s dieses Jahr nicht so rosig aus  ), als er mich bemerkte drehte er sich zu mir um und fragte mich was ich hier will, wo die schule doch schon vorbei sei , ich sagte dass ich eben noch ganz schnell was im Internet zu erledigen habe. Dazu äußerte er sich nicht. Ich ging an den PC und schaltete ihn ein. Nach einer Weile bemerkte ich dann dass der Lehrer wieder hinter mir stand und dass mein Kumpel weg war. Er sah mich nachdenklich an und fragte mich ob er mir eigentlich schon mal seinen Ordner gezeigt habe. Ich dachte kurz nach und sagte dann halt- nein. Er deutete mir in ne Richtung dass ich mit gehen sollte, was ich auch tat. Wir gingen ans Lehrerpult und er hob einen sichtlich schweren, riesigen Ordner unter dem Tisch hervor und legte ihn auf die Oberfläche. Währenddessen erklärte er mir die Bedeutung des Ordners. . . er habe es sich (warum auch immer) zur Aufgabe gemacht ein passendes Bild für jeden Schüler abzuheften. . . er fragte mich hämisch ob ich denn wissen will welches er mir zugeordnet hat. . . ich blätterte also den Ordner durch auf der suche nach „Mir“ ich sah dabei natürlich auch die Bilder der anderen Schüler^^ , es waren Stars, bekannte Politiker, Physiker usw. als ich mich dann fand war ich doch sehr verwundert. . . ich war ein deutscher Schäferhund Shocked daraufhin bin ich aufgewacht.
7.10.06 15:48
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung