Startseite
    Allgemeines
    Gedanken
    Erfahrungen
    Träume
    Visionen
    Reisen
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt

   Meine Website - Way To Magic
   Seelengeflüster
   Der Hexenpfad
   Das Geisterarchiv

http://myblog.de/akathler

Gratis bloggen bei
myblog.de





Liebe

Auf die Gefahr hin sentimental zu wirken, würde ich euch gerne auf ein Thema ansprechen, was mir sehr am Herzen liegt. . .

Liebe: was ist sie für Euch und vor allem wie

Im Großen und Ganzen unterscheide ich, für mich persönlich, 3 Arten von Liebe:
1. Die Liebe zum Partner
2. Die Liebe zur Familie
3. Die Liebe zu Freunden

Alle 3 Arten teilen sich auf meiner Topliste den ersten Platz, weil jede Art auf ihre Weise das wichtigste ist was gibt! In meinen Augen ist die Liebe das wertvollste, und auch das aller stärkste was es gibt! Sie ist das einzige was man nicht kaufen oder erzwingen kann, sie muss wachsen und man muss sie sich verdienen, sei es dadurch dass man für einender da ist, oder dass man dem andern hilft wenn dieser Hilfe braucht, ganz egal.
Ich sage immer wieder, für einen Menschen der mir wichtig ist würde ich durch die Hölle gehen. . . seit die Magie Teil meines Lebens ist nicht mal nur metaphorisch^^, denn egal was mich dort erwartet, sei es mein Tod oder bedeutet es die Auslöschung meiner Seele, so weiß ich dennoch dass ich NIEMALS verliere, denn allein zu wissen dass man liebt, und dass man geliebt wird zeigt eindeutig dass man ein Gewinner ist!
Ich sehe die Liebe als das einzige an, was das Dasein einen Wert verleit!

Böse Zungen munkeln dass Liebe, sowie Emotion einen behindern, einen schwächen und Angreifbar machen, allerdings sehe ich das anders! Nach meinen Erfahrungen schöpft man auch Kräfte daraus, Kräfte die alles überschreiten das man sich erahnen kann.

Sicherlich hat die Liebe auch ihre Schattenseiten. Man sorgt sich um die Menschen die mal liebt, man bemüht sich um ihr Wohlergehen, was auch den einen oder anderen Verzicht mit sich bringen kann. Ich erinnere mich an einen Fall vom Anfang dieses Jahres. . . Ich war in Sorge um eine Person die ich liebte. Ich sorgte mich so sehr dass ich ne halbe Woche keine feste Nahrung bei mir behalten konnte, wegen eines Schockes der 3-4 Stunden anhielt. Nicht zu Verachten ist auch der Weg den man gehen muss um die Liebe zu finden, keiner ist steiniger und mit mehr Fallen geziert als dieser.

Aber egal welche Probleme damit einhergehen, wie viel Leid und Tränen es auch kosten mag, erkennt man spätestens wenn man am Ziel ist dass es das alles Wert war!

Der Mensch kann nicht ohne Liebe sein, jedenfalls nicht ohne seine Menschlichkeit zu verlieren. Daher, würde mich jemand fragen wie ein Leben ohne Liebe für mich wäre, wäre meine Antwort eindeutig – Wertlos
11.10.06 03:19
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung